News


Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker und erlauben Sie Ihrem Browser (Google Chrome !) auch unsichere Seiten und Skripts zu laden, da meine Homepage sonst nicht einwandfrei funktioniert!

Hinweis: alle Lagepläne sind einfacher Natur, genordet und stellen meine persönlichen Vermutungen zur Slawenzeit dar! 


10. Dezember 2018

Burgwall Schulenberg zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 80 bis 90 m großer Ringwall am Recknitztal

  Lage


8. Dezember 2018

Burgwall Groß Woltersdorf zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 120 bis 130 m große Burg in ehemaliger Insellage in einem See oder Moor

- heute angelandet und stark verschliffen

  Lage


Burgwall Brunow zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 100 m großer Burgwall am höchsten Punkt einer natürlichen Talsandinsel im Moor

- Burgwall lag etwa 10 m erhöht über dem Moor

- Flurname "Alte Schwedenschanze"

- heute durch Landwirtschaft stark abgetragen

  Lage


1. Dezember 2018

Burgwall Dabel in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 75 m großer Ringwall am Ende einer Halbinsel

- Wall zur Seeseite offen oder abgetragen?

- heute ist die Burgsiedlung über Dammanlagen erreichbar

  Lage

Burgwall Neppermin zur Slawenzeit auf der Insel Usedom in Mecklenburg-Vorpommern

- kleiner leicht dreieckiger Ringwall am Ende einer sumpfigen Halbinsel

- vermutlich mittelslawischer Herrensitz des 10. bis frühen 11. Jahrhunderts

  Lage


30. November 2018

Burgwall Reitwein zur Slawenzeit in Brandenburg

- zweigliedrige frühslawische Höhenburg am Odertal

- um 800 bis um 900

  Lage


28. November 2018

Burgwall Wrangelsburg zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- dreigliedrige Halbinselburg in einem heute verlandeten See oder Moor

- mittelslawischer Ringwall (etwa 70 m) und naher Vorburgwall innerhalb einer älteren Vorgängerburg

  Lage


25. November 2018

Burgwall Schönfeld (Uckermark) zur Slawenzeit in Brandenburg

- bis zu 100 m großer Burgwall in ehemals halbinselartiger Lage

- von mir vermutete Grabenbefestigungen

- sehr gut erhalten und noch bis zu 3 m hoch

  Lage


23. November 2018

Burgwall Lebehn zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern (Vermutung)

- von mir vermutete Inselburg von 80 x 60 m Durchmesser

- im Laserscanbild deutliche Reste eines Burgwalls

  Lage


22. November 2018

Burgwall Ganschendorf zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

  Lage

- etwa 60 bis 70 m großer mittelslawischer Burgwall am Westrand eines Werders zum tiefer liegenden "Augrabental"

- unterhalb der Burg lag eine kleine befestigte Vorburgfläche, die eine Art Brückenkopf dargestellt haben könnte


20.11.2018

Burgwall Schwennenz (Vermutung) zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 90 x 40 m große Inselsiedlung, die lange als Burgwall interpretiert wurde

- heute stark verlandeter See

- ein vermutlich neuzeitlicher Damm führt zur Insel

  Lage 


17.11.2018

Burgwall Madsow zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- frühslawische Höhenburg von bis zu 150 m Durchmesser

- die Burg des 9. Jahrhunderts wurde an einer Schlucht angelegt

- gut erhalten

  Lage


11.11.2018

Burgwall Feldberg "Schlossberg" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- zweigliedrige frühslawische Höhenburg des 8./9. Jahrhunderts auf dem "Schlossberg"

- früher hielt man diesen Burgort für das lang gesuchte "Rethra".

  Lage


10.11.2018

Publikationen:


31.10.2018

- einfacher Rekonstruktionsversuch des Vorburgtores der Inselburg Teterow in Mecklenburg-Vorpommern


Fiktive mittelslawische Burgsiedlung mit etwa 60 m großem Rundwall


Größenvergleich von mittelslawischen Burgwällen der Lusitzi in Brandenburg


28.10.2018

Burgwall Alt Ruppin "Insel Poggenwerder" zur Slawenzeit in Brandenburg

- slawische Inselburg auf dem "Poggenwerder" 

- im Vorfeld Vorburgareale auf der heutigen Halbinsel

  Lage


27.10.2018

Burgwall Gobbin auf Rügen zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- heute noch bis zu 120 x 75 m großer Burgwall (Burgareal ca. 5000 m²) auf einem Berg am Ostende einer Halbinsel

- starke Ähnlichkeit zum zeitgleichen Burgwall am Kap Arkona (10. bis 12. Jahrhundert) 

- Halbkreiswall schwach erhalten

- vermutlich weite Teile der alten Burgfläche im Laufe der Zeit abgestürzt

  Lage


13.10.2018

Publikationen:


06. Oktober 2018

Burgwall Barner Stück zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 90 m großer ovaler Burgwall mit vorgelagertem Vorburgwall auf einem Geländerücken

- Zeitstellung bisher unbekannt, vermutlich früh- bis mittelslawisch

  Lage


05. Oktober 2018

Burgwall Reddershof zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- eine durch einen etwa 75 m langen, leicht bogenförmigen, Burgwall abgeriegelte Halbinselburg

- geschützte Burgfläche etwa 150 m groß (Nord-Süd Ausdehnung)

- der sogenannte "Burgsee" ist heute verlandet und der Burgwall stark verschliffen

- vermutlich frühslawisch

  Lage


03. Oktober 2018

Burgwall Gallin-Kuppentin "Kleiner Burgwall" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 50 m großer mittelslawischer Ringwall auf einer Art Halbinsel in der "Eldeniederung"

- Nachfolgeburg des nahen frühslawischen Burgwalls "Gallin Stadtstelle"

  Lage 


01. Oktober 2018

Burgwall Gallin "Stadtstelle" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- bis zu 180 m großer Burgwall an der Elde

- vermutlich frühslawischer Burgwall

  Lage


29. September 2018

Burgwall Rothenmoor zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 50 m großer mittelslawischer Burgwall errichtet am Ende eines kleinen Geländespornes am "Burgtal"

  Lage


28. September 2018

Burgwall Goldenbow "Blocksberg" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 60 m großer u-förmiger mittelslawischer Burgwall in Höhenlage auf dem "Blocksberg" am "Teufelbachstal"

  Lage


 

24. September 2018

Burgwall Kastorf zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- mittelslawischer Burgwall mit u-förmiger Gestalt von gut 60 m Durchmesser auf einem flachen Werder im Kastorfer See

- See heute teils verlandet

- gegenüber der Burg lag am Ostufer der dreigliedrige frühslawische Burgwall Wildberg, der im späten 9. bis frühen 10. Jahrhundert bereits eine Ruine war

- Ich vermute am Torbereich der kleinen Burg eine Art schwachen Vorburgwall/Palisade

  Lage


22. September 2018

Burgwall Glienke zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- mittelslawischer Burgwall von etwa 80 bis 90 m Durchmesser am Nordende eines natürlichen Werders am Datzetal

  Lage


20. September 2018

Burgwall Jatzke zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- Burgsiedlung aus dem 10. bis 11. Jahrhundert auf einer Art Halbinsel

- Hauptburg etwa 90 m Durchmesser mit vorgelagertem Vorburgwall

- See heute verlandet, Burgwall aber sehr gut erhalten geblieben

  Lage


18. September 2018

Burgwall Hohen Sprenz zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 60 m langer Querwall, der eine schmale Halbinsel abriegelte

- vermutlich frühslawische Burg (8./10. Jahrhundert)

- Wall sehr gut erhalten und noch bis zu 5 m hoch

  Lage


16. September 2018

Burgwall Neubrandenburg "Insel Hanfwerder" in der Lieps zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- die Skizze zeigt die Lagesituation der etwa 150 m großen Inselburg in der Mitte des 12. bis Mitte des 13. Jahrhunderts

- die Inselburg entstand vermutlich erst unter pommerscher Hoheit um 1150

  Lage


14. September 2018

Burgwall Utzedel "Carolinburg" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- vermutlich u-förmige frühslawische Höhenburg von gut 100 m Durchmesser auf dem "Carolinberg" am Augraben

- ich vermute auch einen Vorburgwall

- Hauptburgareal heute stark zerschnitten, aber Wallreste vor Ort deutlich sichtbar

  Lage


12. September 2018

Burgwall Demmin "Haus Demmin" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- vermutlich die Hauptburg der Zirzipanen vom späten 10. bis 12. Jahrhundert am Zusammenfluss von Tollense und Peene

- die Skizze zeigt den zweigliedrigen Burgwall im frühen 12. Jahrhundert

- das südliche Burgareal wurde im 13. Jahrhundert stark verformt und mit einer typischen Motte erweitert

- die deutsche Burg blieb bis in die Zeit des 30. jährigen Krieges in Nutzung und verfiel danach

  Lage                                                                                       


11. September 2018

Burgwall Sternberger Burg zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- frühslawischer Burgwall an der Warnow

- heute stark abgetragen, nur der Wall am Torbereich ist noch erhalten geblieben

  Lage


04.September 2018

Burgwall Altlandsberg zur Slawenzeit in Brandenburg

- sehr einfache Rekonstruktion mit Blick von Nordosten zum Burgwall

- der etwa 60 m große mittelslawische Ringwall des 10. Jahrhunderts lag an einem schmalen Zungenbecken

- Vorburgsiedlung bisher nicht nachgewiesen

  Lage


02. September 2018

Einfache Rekonstruktion einer spätslawischen Inselburg von etwa 80 m Durchmesser mit Zugangsbrücke


31. August 2018

Burgwall Neu Canow zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- durch einen etwa 60 bis 70 m langen Querwall abgetrennte kleine Halbinselburg

- frühslawische Scherbenfunde

  Lage


29. August 2018

Burgwall Lübeck/Alt-Lübeck (Liubice) zur Slawenzeit in Schleswig-Holstein

- die erste Burgsiedlung entstand im frühen 9. Jahrhundert und wurde im 10. Jahrhundert verlassen

- im 11. Jahrhundert wurde die Siedlung neu aufgebaut und war nun eine der Burgen der jeweiligen obodritischen Fürsten

- von 1093 bis 1127 Sitz des christlichen Obodritenfürsten Heinrich von Alt-Lübeck

- Darstellung der letzten Burgphase um 1100 mit Steinkirche im Burgwall und Vorburgsiedlungen

  Lage


27. August 2018

Burgwall Penzlin "Grapenwerder" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- wohl frühslawische Höhenburg des 8./9. Jahrhunderts auf einem natürlichen großen Werder 

- ich vermute einen Vorburgwall, der das ehemalige Burgtor schützen sollte

  Lage


25. August 2018

Burgwall Lapitz "Fischerwall" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 150 m großer ovaler Ringwall der mittel- bis spätslawischen Zeit auf einer engen Landzunge zwischen dem Lapitzer- und Malliner See

- die beiden Gewässer sind heute stark verlandet

- der Burgwall wurde im 19. Jahrhundert vom damaligen Pächter stark abgetragen und verformt

  Lage


23. August 2018

Burgwallinsel Waren an der Müritz im "Feisnecksee" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 50 m großer Burgwall des 10. bis 11. Jahrhunderts auf einer Insel

- nördlich schloss sich auf einem leicht erhöhten Terrain eine Vorburgsiedlung an 

- die Insel wurde von den Slawen seit dem 8./9. Jahrhundert besiedelt

  Lage


19. August 2018

Burgwall Janow "Schwedenschanze" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 120 x 80 m großer frühslawischer Burgwall auf einem abfallenden Geländesporn zum "großen Landgraben"

- nach dem Laserscanbild hatte der Burgwall einen Vorburgwall, der über die Geländekuppe führte

  Lage


17. August 2018

Burgwall Zudar zur Slawenzeit auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern

- wohl spätslawische Inselburg von bis zu 100 m Durchmesser

- war die Inselburg mit dem Festland verbunden?

- heute ist der Westwall abgetragen und ein schmaler Zugangsweg führt zum Burgwall mit Flurnamen "Wallberg"

  Lage


15. August 2018

Burgwall Klempenow an der Tollense zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- der Burgwall wurde durch einen Halbkreiswall mit trockenem Außengraben befestigt 

- die Burgfläche liegt nur leicht erhöht über dem Tollensetal

- Keramikfunde der gesamten Slawenzeit

- heute vollständig verschliffen

  Lage


13. August 2018

Burgwall Groß Below zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- bis zu 100 m großer Burgwall am Fluss Tollense

- der Fluss wurde im 19. Jahrhundert begradigt und führt heute direkt östlich am Burgwall entlang

  Lage


11. August 2018

Burgwall Grüttow zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 120 m großer ovaler Ringwall am Ostende eines Werders

- Burg "Groswin"?

  Lage


9. August 2018

Burgwall Platkow zur Slawenzeit in Brandenburg

- mittelslawischer Burgwall mit durch Graben befestigter Vorburg an der alten Oder

- heute vollständig verschliffen

  Lage


7. August 2018

Burgwall Gaarz am "Burgsee" bei Plau am See zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- mittelslawischer Ringwall von etwa 60 m Durchmesser am Rand einer Landzunge zwischen zwei Seen

  Lage


6. August 2018

Burgwall Neubrandenburg "Fischerinsel" bei Wustrow im Tollensesee im 10./11. Jahrhundert

- Kultort Rethra?

- der Tempel lag ausserhalb der Burg auf dem "Ruhrbarg" 

- am landseitigen Brückenbeginn lag ein stark befestigtes Brückentor

  Lage


4. August 2018

Burgwall am Kap Arkona auf Rügen im Jahr 1168 in Mecklenburg-Vorpommern

- Kultburg der slawischen Ranen 

- mindestens 250 m große Burg mit einem bis zu 12 m hohen Halbkreiswall

  Lage


2. August 2018

Burgwall Kniepow zur Slawenzeit auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern

  Lage

Burgwall Venz zur Slawenzeit auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern

- Kultburg Charenza?

  Lage


31. Juli 2018

Burgwall Raddusch zur Slawenzeit in Brandenburg

- mittelslawischer Ringwall, der etwa von 880 bis um 960 bestand

- der Lageplan zeigt die letzte Burgphase um 960

- im Endstadium war der Wall fast 20 m stark und verfügte über zwei Burgtore

  Lage


29. Juli 2018

Burgwall Pantlitz zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- kleiner mittelslawischer Burgwall des 10. Jahrhunderts in Höhenlage am Recknitztal

- Ort der Schlacht von Raxa im Jahr 955 ?

- durch die Höhenlage besaß der Burgwall einen trockenen Burggraben, den man am Außenrand mit einem flachen Wall befestigte

- ein weiterer Wall im Norden sollte wohl von der Recknitz kommende Feinde abhalten

  Lage


28. Juli 2018

Burgwall Schwerinsburg zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- 1. Phase: frühslawischer Ringwall von etwa 180 m Durchmesser (9. Jahrhundert) auf einer großen Grundmoräne umgeben von Sumpf und Moor

- 2. Phase: im 10. Jahrhundert wurde eine etwa 80 bis 90 m große Hauptburg integriert

- der Lageplan zeigt die letzte Burgphase an

  Lage


27. Juli 2018

Burgwall Neubrandenburg "Ravensburg" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- frühslawischer Burgwall, der auf einer Sandscholle inmitten des Datzemoores lag

  Lage


26. Juli 2018

Burgwall Malchin zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 110 m große Burg die ihren Höhepunkt im 10. und 11. Jahrhundert hatte

  Lage


16. Juli 2018

Einfacher Rekonstruktionsversuch Burgwallinsel Fergitz im Oberuckersee um das Jahr 1000

- etwa 165 m große Burg, die um 990 angelegt wurde und bis um 1200 bestand

- zwei Zugangsbrücken, die zumindest um das Jahr 1000 herum zeitgleich bestanden

- die kürzere Brücke war etwa 400 m lang und überquerte eine Wassertiefe von bis zu 17 m!

- die längere Brücke verlief über eine Untiefe quer durch den See nach Seehausen hin und war etwa 2200 m lang


13. Juli 2018

Burgwall Lieberose "Altes Schloss" zur Slawenzeit in Brandenburg

- etwa 80 m große Höhenburg, die schon vor der Slawenzeit als Höhenburg besiedelt wurde

  Lage


10. Juli 2018

Burgwall Krakow am See "Insel Borgwall" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- einfacher Rekonstruktionsversuch

  Lage


8. Juli 2018

Burgwall Zeckerin in Brandenburg

- einfacher Rekonstruktionsversuch nach einer Vorlage vom Burgwall Brohna in Sachsen ( Leciejewicz, 1982, S. 103 Abb. 74) 

  Lage


6. Juli 2018

Burgwall Freesdorf zur Slawenzeit in Brandenburg

-zweigliedriger mittelslawischer Burgwall des 10. Jahrhunderts

- lag die Burg an einem See oder ehemaligen Moor?

  Lage


Ivenack zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- von mir vermutete slawische Inselburg mit Vorburgwall auf östlicher Halbinsel

  Lage


Burgwall Mölln bei Neubrandenburg zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- große Inselburg des 10. bis wohl 12. Jahrhunderts

- ein Hauptort der Tollenser

  Lage  


Burgwall Liepen "Schlossberg" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- kleiner Burgwall direkt am Hochufer der Peene

 Lage


Burgwall Kieve zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- zuerst bestand der größere frühslawische Burgwall von etwa 80 m Durchmesser 

- der kleine Ringwall war die Nachfolgeburg des 10. Jahrhunderts

  Lage 


Burgwall Neu-Kentzlin zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- etwa 100 m großer Ringwall auf einer Sandscholle an einem heute verlandeten See

  Lage


Burgwall Tutow "Alte Stadt" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- großer frühslawischer Burgwall mit Doppelvorburgwall und von mir vermuteter Hauptburgbefestigung

  Lage


Burgwall Tutow "Alte Schanze" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- gewaltige Burg von gut 100 m Durchmesser auf einer ehemaligen Halbinsel an einem See oder Moor

- Nachfolgeburg des Burgwalls Tutow "Alte Stadt"

  Lage


Burgwall Stolzenburg zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- kleiner fast viereckiger Burgwall auf einer langgezogenen Halbinsel

  Lage


Burgwall Schmölln "Halbinsel" zur Slawenzeit in Brandenburg

- heute stark planierter kleiner Burgwall des 10. bis 11. Jahrhunderts auf einer Halbinsel

  Lage


Burgwall Wendhof "Kleiner Eschhorst" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- kleiner mittelslawischer Ringwall mit vermuteter Vorburg

- die Burgsiedlung lag auf einer Sandscholle umgeben von Sumpf und Moor

  Lage


Burgwall Potzlow "Werderberg" zur Slawenzeit in Brandenburg

- großer frühslawischer Burgwall auf dem "Werderberg"

- Gesamtdurchmesser bis zu 360 m

- ein Hauptort der Ukranen von etwa 800 bis 900

  Lage


Burgwall Potzlow "Kleiner Burgwall" zur Slawenzeit in Brandenburg

- Nachfolgeburg des großen frühslawischen Burgwalls auf dem nahen Potzlower "Werderberg"

- lag die kleine Burg am Ende einer schmalen Halbinsel oder war es ein künstlicher Damm zur Burg?

  Lage


Burgwall Neubrandenburg "Ravensburg" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- diese frühslawische dreigliedrige Niederungsburg liegt in meiner Heimatstadt und hat meine Leidenschaft an slawischen Burgwällen im Jahr 2002 geweckt

  Lage


Burgwall Behren-Lübchin zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- zweiphasige Inselburg mit großer Vorburgbefestigung des späten 10. bis wohl 12. Jahrhunderts

- die Skizze stellt die erste Burgphase des späten 10. bis mittleren 11. Jahrhunderts dar

- vermutlich die überlieferte Burg "Lubechinka" die 1171 von den Dänen zerstört wurde

- kurz vor 1171 wurde die alte verlassene Inselburg vermutlich von den Slawen im Abwehrkampf gegen die Dänen eilig reaktiviert (persönliche Vermutung)

- der alte Lübchiner See ist heute verlandet und größtenteils bewaldet

  Lage


Einfache Rekonstruktion einer mittelslawischen Burgsiedlung

- Burgmodell von Denny Neumann aus Brandenburg von mir bearbeitet


Burgwall Dargun zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- große frühslawische Höhenburg mit drei Querwällen

- im 10. Jahrhundert wurde am Ende des Geländespornes eine typische mittelslawische Kleinburg integriert

  Lage 


Burgwall Feldberg "Höhenburg" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- vermutlich slawische Höhenburg 

- nicht zu verwechseln mit dem Feldberger "Schlossberg"

  Lage


Burgwall Potsdam zur Slawenzeit in Brandenburg

- Burgwall "Poztupimi" des 10. bis 12. Jahrhunderts

- später als frühdeusche Burg genutzt

  Lage


Burgwall Werder "Kleiner Stadtsee" zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- von mir vermutete kleine Burg am Ende eine langen Halbinsel im "Kleinen Stadtsee"

- vor Ort deutliche Wallreste

  Lage


Burgwall Groß Raden zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- Burgsiedlung des 10. Jahrhunderts

- Burg und Tempel bestanden um 960 zeitgleich miteinander

  Lage


Burgwall Fincken zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- vermutlich zweigliedrige Burganlage auf einer ehemaligen schwer zugänglichen Sanddüne an einem See

  Lage


Burgwall Riewend zur Slawenzeit in Brandenburg

- mittelslawische Burgsiedlung des 10. Jahrhunderts

- ob die Siedlung einen Vorburgwall besaß ist heute umstritten, vielmehr handelte es sich um einen natürlichen Graben

  Lage


Burgwall Klein Luckow zur Slawenzeit in Mecklenburg-Vorpommern

- frühslawische Höhenburg

  Lage